Was gibt mit Pferden Neues in Pessin?

Willkommen bei der Reit- u. Fahrabteilung / Pessin

Was gibt es Neues?

  Mitgliederversammlung der SG Blau-Weiss Pessin am 5. November27.10.2010

Am 5. November um 19:00 Uhr fand eine Mitgliederversammlung der SG Blau-Weiss Pessin im Pessiner Luch statt. Harald, Marion und Annegret haben unsere Abteilung dankenswerterweise vertreten.

Die schönste Nachricht dieses Abends war für uns:

Wir bekommen einen neuen Außenreitplatz!

Schon seit längerem wurde gemunkelt, dass die Bemühungen unseres Bürgermeisters Dr. Christian Meyer Früchte getragen haben. Am 4. November ging es plötzlich schon los. Mit schwerem Gerät wurde der Mutterboden zu einem riesigen Berg zusammengeschoben. Trotz des regnerischen Wetters ging es am 13. November weiter: Eine Hecke wurde gepflanzt und Drainagegräben gezogen.

Bei all diesen Arbeiten dürfen und sollen (!) Jugendliche mitwirken ("Bagger fahrn..").

Damit sind wir dann demnächst in der Lage Turniere, bzw. andere Veranstaltungen abzuhalten, die Quadrille in größeren Formationen zu proben, im Sommer das Training in die Sonne zu verlegen, und und und ;o)

Damit neben der Reithalle ein schöner 25 x 60 m großer Außenreitplatz entstehen kann, ist Eure Mithilfe gefragt:
Ab jetzt findet jeden Samstag ab 9:00 Uhr ein Arbeitseinsatz, am neu entstehenden Reitplatz, statt.
Es sollte selbstverständlich sein, dass jeder, der es irgendwie möglich machen kann, kommmt und mithilft!

 Einzelreitstunden bei Anna Raschke jetzt jeden Mittwoch10.11.2010
Constanze Tönnies auf Zeneta und Anna Raschke

Anna Raschke beim Erklären von BewegungsabläufenEin toller Satz über das Reiten ist auf Anna`s Website zu lesen: Reiten ist- "Die vielen tausend kleinen, unbewussten Bewegungen abzuschaffen und nur die wirklich nötigen, kontrolliert zuzulassen"

Dieses und vieles mehr über diese außergewöhnliche, beeindruckende Frau könnt Ihr nachlesen unter wwww.carousel-barock.com Wer sich für den Unterricht interessiert, bzw. gerne am Unterricht teilnehmen möchte, meldet sich bitte bei Gudrun unter Tel.: 015771741388

 Reiterferien in Ribbeck 27.10.2010
Herbst- die Zeit der schönen Ausritte.

Jonathan auf TommTomDer Herbst ist wieder die Zeit der bunten Blätter und schönen Ausritte. Wer solche machen will, -oder einfach mal ins Westernreiten reinschnuppern möchte (hierfür steht neuerdings auch eine neugebaute Reithalle zur Verfügung), der ist auf der Little King Ranch (www.littlekingranch.de) bei Heike und Stephan Karbe bestens aufgehoben.

Ihre Ranch befindet sich in Ribbeck - 16792 Zehdenick.

Das auch kleine Gäste hier hervorragend Urlaub machen können hat Jonathan Grosse hier für uns schon mal getestet:

In den Herbstferien war ich eine Woche auf der Little King Ranch im Reiturlaub. Mein Pony hieß TomTom. Wir sind über abgeerntete Felder galoppiert und das hat viel Spaß gemacht. (Jonathan, 9 Jahre)

Übrigens: Am 30.10.2010 findet die DQHA Stutenschau und Stutenleistungsprüfung dort statt! (Auf den Bildern zu sehen ist Jonathan auf TommTom)

  Horse & Dog -Trail Training in der Reithalle19.10.2010
Hundetraining

Am vergangenen Montag trafen sich erstmals 6 eifrige Hundebesitzer in der Reithalle, um notwendige Gehorsamsübungen für den "HORSE AND DOG -Trail" einzustudieren.

- für alle die Horse Dog- Trail noch nicht kennen: Das Video rechts zeigt Dr.Marion Rother auf Rosies Buddy und Hund Lui bei ihrem Siegesritt in Steckelsdorf. Das Trio belegte bei den DM in Kreuth jüngst den 4. Platz!

Mensch und Hund schienen die Übungen, unter der Leitung von Hundetrainerin Manuela Hoffmann- von der Hundeschule "Calle & Co", viel Freude zu bereiten. Ziel dabei ist den pfotigen Tierbeiner zu einem angenehmen Reit-Begleithund zu erziehen, der auf Fingerzeig über Stangen, Brücken und durch Tore geht.

Anmeldungen erbeten unter: 03322 425798 oder 0176 43007967 (www.calle-und-co.de)

Das nächste Training findet am Montag, den 25.10.10 um 18:00 Uhr in der Reithalle statt.

Horse and Dog Trail Training
  Halle und Sportlerheim erstrahlen in Gelb - Nachtrag: Zu früh gefreut!19.10.2010
Sportlerheim

Das Sportlerheim erhielt jüngst einen schönen neuen Gelbanstrich- farblich harmonierend zur benachbarten Reithalle

Da die Strassenfront der Reithalle schon seit langem mit einem hässlichen "Schmirakel" versehen ist, wurde bei der Gelegenheit gleich das ätzende Grafitti, welches Unbekannte nächtens rangesprüht hatten, übertüncht. Auch wenn es noch ein bischen durscheint, so ist es jetzt doch nicht mehr ganz so augenfällig.

durchscheinendes Grafitti

- Nachtrag am 29.10.2010: Kaum das der neue Anstrich trocken war, wurden das Sportlerheim und die komplette Front der Reithalle von neuem beschmiert. Eine Delle in das Blech getreten und der Kopf von einem der Pferde an der Wand abgerissen. Das ganze Ausmass dieser Beschädigungen könnt ihr hier sehen

 Gelungener Quadrillenauftritt beim Havelländischen Erntefest 14.09.2010

Mit 7 Paaren nach Paaren...

... sind wir gefahren...

am 12.September zum Havelländischen Erntefest und haben dort unsere Quadrille aufgeführt. Getreu dem Motto: Das Beste kommt immer zum Schluß- waren wir der letzte und beste (!!!, wie ich finde :O) Programmpunkt. Obwohl die Organisation ein wenig schwächelte und unsere Startzeit mehrmals verlegt worden ist, haben wir eine tolle Leistung hingelegt. ...hach- waren wir gut!!!....Das viele Üben, der Schweiß, die Tränen- all das hatte sich gelohnt! Wer es nicht glaubt, der kann sich hier überzeugen. Selbst Annegrets Choreografie fand vor Fachpublikum lobenswerte Worte.

Quadrille der Blauen Reiter im MAFZ

Mut wird sich angetrunken..
 Eine junge Blondine hat bei Gringo Einzug gehalten! 15.08.2010
Julias neue Haflingerstute

Blutjung und bildhübsch! Da freut sich der alte Herr bestimmt. - Wir wünschen Julia viel Freude mit ihrer neuen Haflingerstute!

 Pessiner Dorffest 2010 03.06.2010

Am 3. Juli bot unsere Reit.- u. Fahrabteilung zum diesjährigen Dorffest folgendes Programm:
Es ging es um 13.00 Uhr mit den Voltigierkindern los. Sie zeigten, wie gewohnt einen schön einstudierten Einlauf und danach eine Kür- Aufgabe und das Pflichtprogramm 2010 der E-Klasse.

Um etwa 13.15 Uhr ritten Conni mit Artos und Sara mit Santos ein schaurig, schönes Pas de Deux. Mit langen schwarzen Umhängen und leichenweiß getünchten Gesichtern ließen sie die Gestalten aus der Unterwelt zu Michael Jacksons Thriller wiederauferstehen.

Anschließend um etwa 13.30 Uhr kam dann die Quadrille. Die Reihenfolge der Reiter in der Quadrille waren:

1.	Peter mit Friedrich (Quarterhorse)
2.	Gudrun mit Dana (Vollblut)
3.	Harald mit Amy (Quarterhorse) DANKE!!
4.	Benita mit Ashay (Irish Tinker)
5.	Cäcilie mit Kali (Quarterhorse)
6.	Jenny mit Winnie (Haflinger)
7.	Constanze mit Zeneta (Vollblut)
8.	Annegret mit Marla (Painthorse)

Nach der Quadrille blieben wir in der Halle und führten noch ein paar Kinder auf unseren Pferden herum. Herzlichen Dank auch an Conni und Harald, die zuvor extra die Halle gewässert und abgezogen hatten.

 4-jähriger Paint-Horse Wallach zu verkaufen 28.05.2010

Glo Be Trotter (Mio), geb. 31.5.2006 Glo Be Trotter (Mio), geb. 31.5.2006: MIO (auf dem Papier: Glo Be Trotter) ist ein schicker, großrahmiger Paint-Wallach mit blauen Augen und schönem, zweifarbigem Langhaar. Er kennt Hunde, Kinder, große Landmaschinen und ist schmiede- und verladefromm. Mio hat schöne Bewegungen und ist jetzt genau im richtigen Alter, um ihn ggf. für Turniere zu fördern. Seine Größe beträgt zurzeit ca. 154 cm.

Bitte klickt hier für mehr Infos und Bilder zum Verkauspferd.

 Die Druse geht wieder um... 25.05.2010
alle Jahre wieder?

Hier der Auszug einer Mail, die mich heute morgen vom DQHA Vorstand erreicht hat:

...Umgang mit Infektionskrankheiten Wie Berlin-Brandenburg Quarter Horses (BBQH) Schünow über die DQHA-Regionalgruppenseite am 21.05. mitteilte, wurde ein Pferd mit positivem Druse-Abstrich in die Tierklinik gebracht. Das komplette Anschreiben finden Sie hier: www.dqha.de/uploads/media/BBQH_ Vielen Dank an BBQH für die sofortige und umfassende Information aller potentiell Betroffenen! Nach Klärung mit dem zuständigen Amtstierarzt gibt es derzeit allerdings keinen Grund, deswegen die Veranstaltung Texana abzusagen. Wir möchten alle Teilnehmer an dieser Stelle nochmals auf die allgemeinen Turnierbedingungen hinweisen, nach denen nur Pferde aus Beständen ohne Infektionskrankheiten an den Veranstaltungsort gebracht werden dürfen...

 Arbeitseinsatz REITHALLE 13.03.2010
Liebe Pferdefreunde- Der Schnee ist endlich geschmolzen und nun ist.. Schluss mit dem Winterschlaf! Das Frühjahr kommt und unsere Halle hat einen „Frühjahrsputz“ dringend nötig. Daher wurde angeregt, dass wir uns am Samstag, den 13. März um 10.00 Uhr zum Arbeitseinsatz an der Reithalle treffen. Nicht vergessen: Am darauffolgenden Sonntag findet um 10.30 Uhr wieder die Quadrille statt! Ich hoffe, dass möglichst viele Hallennutzer kommen. Annegret hat den Hufschlagräumer vom Pferdehof Kathie Funk ausleihen können. So dass wir die Möglichkeit haben ein solches Gerät an unserem Sandboden zu testen. Da aber dennoch jede Menge Handarbeit vonnöten sein wird – bitte ich Euch Schaufeln und geölte Muskelkraft mitzubringen! Geplant sind u.a.: Allgemeines Aufräumen und Säubern, abstauben, lose Bilderteile befestigen etc. Boden einebnen und Wässern. Plane abhängen, Bahnpunkte umhängen und ersetzen…. Ich werde auch noch sicherheitshalber etwas „Schmieröl“ mitbringen ;o) Shipp, Schipp, HURRA!!!
 Pinto, alias Skeeter A Chief- erhält EWU-Pferdemedallie 03.02.2010
Josy und Pinto

Für seine Leistungen in der Western-Pleasure erhielt Josy`s Paint-Horse Wallach Pinto, der laut Papier eigentlich Skeeter A Chief heißt, die bronzene Pferdemedallie der EWU. Wir kennen Pinto alle als braves, duldsames Quadrillen-Mitglied, aber auch als erfolgreiche Teilnehmer bei unseren Pferdenacht-Einladungsturnieren mit z.T. hochkarätiger Besetzung. Wir gratulieren dem freundlichen Schecken ganz herzlich, schütteln ihm herzlich die Hufe (ebenso natürlich Josy, die alle Punkte alein mit ihm erritten hat) und hoffen, dass er noch lange genug fit und gesund bleibt, um mit uns seine Kringel zu ziehen ;o)

Achtungserfolg unserer Voltis bei ihrer ersten Turnierteilnahme!xx.02.2010

Voltigiergruppe der Pessiner Reitabteilung mit Achtungserfolg bei der ersten Turnierteilnahme in Neustadt:

eigentlich war dieses Ereignis bereits für das vergangene Jahr geplant, musste aber auch aus Kostengründen verschoben werden: Die erste Teilnahme einer Voltigiergruppe der noch jungen Reitabteilung aus Pessin am Turniergeschehen. Unser Team in Neustadt/Dosse(Foto: Hr. Bansee)

Acht Mädchen zwischen 7 und 14 Jahren und einige Mütter brachen um 7:30 Uhr mit klopfenden Herzen nach Neustadt/Dosse auf, wo der dortige Reitverein ein - zum Jahresanfang übliches - "Holzpferdeturnier" in der Turnhalle anbot.

"Voltigieren", das sei hier gern erklärt, ist eine Pferdesportdisziplin, die aus turnerischen Übungen auf dem Pferderücken besteht. Sie scheint besonders geeignet, um - wie beim Turnen - Körperkoordination, Kraft und Gleichgewicht zu schulen, zusätzlich aber pferdebegeisterten Mädchen und Jungen einen ersten Kontakt zum Pferd zu vermitteln, der allerbeste Grundlage für einen späteren Umstieg zum Reiten darstellt. Dabei ist allerdings das Voltigieren eine gerade in Deutschland sehr intensiv betriebene eigene Turnierdisziplin, die Jugendliche oft bis inds Erwachsenenleben beibehalten.

Da überwiegend in Gruppen mit meist acht Teilnehmern gestartet wird, müssen die Mädchen auch lernen, miteinander Ergebnisse zu erarbeiten, Erfolge zu feiern und Rückschläge zu verkraften.

Bei diesem ersten Turnier galt es für die Pessiner Mädchen aber in erster Linie, Erfahrungen zu sammeln und Atmosphäre zu schnuppern. Und so konnte man die acht jungen Damen in ihren neuen Trainingsjacken auch mit großen Augen die "Konkurrenz" aus den etablierten Voltigierclubs in ihren tollen einheitlichen Voltigieranzügen bewundern sehen.

Ob die eigenen Leistungen ausreichten, um schon ein wenig mitzuhalten, mag sich manche gefragt haben. Alle acht Mädchen aber turnten ihre Übungen in drei unterschiedlichen Altersklassen korrekt durch, so dass man gespannt auf die Siegerehrung warten durfte. Während der Wartezeit konnten die Mädchen bestens gelaunt den älteren Voltigiererinnen der anderen Vereine zusehen und sich bestimmt das eine oder andere abgucken. Groß war dann die Freude, als gegen Ende des Tages bei den Siegehrungen klar wurde, dass das regelmäßige Training bereits erste Früchte zeigte: 3., 4. und 5. Plätze in den Einzelbewertungen in verschiedenen Altersklassen sind mehr als Achtungserfolge und zeigen, dass die Pessiner Volti. - Mädchen auf dem richtigen Weg sind.

Der Vorstand der Pessiner Reiterabteilung ist jedenfalls mächtig stolz auf "seine" Mädels!